Connect with us

Zubehör

Meine Top 5 – die besten LiPo Ladegeräte für Mini Quads

Published

on

TOP5 Ladegeräte für Mini Quadrocopter und FPV Racer

Ich hatte Euch ja vor ein paar Tagen meine Top10 Alu FPV Frames vorgestellt. Da der Beitrag so gut bei Euch an kam, werde ich das nun regelmäßig schreiben. Heute zeige ich Euch meine TOP 5 der besten Lipo Ladegeräte – für unterwegs und Daheim. Und nicht wundern – JUNSI oder die großen Graupner sind hier nicht vertreten – das ist eine andere Preisklasse und bieten so viele Funktionen, die unsere kleinen Racer Akkus gar nicht brauchen. In der HELI Klasse bei bis zu 12S und Preisen jenseits der 200 EUR pro Lipo ist das eine andere Welt.

 

Graupner Ultramat 14 plus

Graupner Ultramat 14 Plus als Mini Quad FPV Ladegerät

Das Graupner Ultramat 14+ hat es bei mir lange ausgehalten. Nicht zuletzt aufgrund des Preises kommt das Ladegerät auf meine Top5. Mit unter 60 EUR habt Ihr ein günstiges Ladegerät bis 6S Lipos und 5A Ladestrom. Dank der 12V Batterieklemmen könnt Ihr auch auf dem Feld an der Autobatterie laden. Aufgrund der Größe sehe ich es jedoch eher im Hausgebrauch auf dem Basteltisch.

  • Lademöglichkeit für NiMH-, NiCd-, LiPo-, LiIo-, LiMn-, LiFe- oder Bleibatterien
  • Delta-Peak-Cut-Off-Detector für NiMH- und NiCd-Zellen mit einstellbarer Delta-Peak-Spannung, dadurch Vollladung auf 100 % Kapazität möglich
  • Laden ab 1 Zelle – perfekt für Whoop Racer
  • Kurzschluss-, Überlast- und Falschpolungsschutz
  • Abschaltbarer Summer
  • Sicherheitstimer ein-/abschaltbar
  • Anzeige des Akku-Innenwiderstandes im NiMH-, NiCd-Manuell-Modus
  • Anzeige der Einzelzellenspannungen für 2 – 6 Zellen im NiCd-/NiMH-/Li-Modus
  • Anschlussfertig

ISDT D2 Duo Ladegerät

Hallo, mein neues Ladegerät. Ich habe mir den D2 von ISDT bestellt und freue mich drauf. Review kommt. Optisch sind die ISDT Lader meiner Meinung nach ganz vorne dabei! Cooles Display, minimalistische Gehäuse & einfache Menüführung. Das D2 schafft es aufgrund der Größe und den „nur“ 200W jedoch nicht weiter nach vorne. Die 2 Ausgänge mit jeweils 100W können bis zu 6Zellen Lipos verorgen und liefern eine Ladeleistung von maximal 2x12A. Mit bis zu 3A können Lipos entladen werden.

 Bei BANGOOD kaufen

SkyRC Q200 Quatto-Lader

Ladegerät SKYRC Q200 4-fach Lader

Die verbesserte und größere Version des beliebten SkyRC Laders kommt verdient auf meinen Platz 3. Ich nutze das Ladegerät in der Version Q100 als DUO und bin mehr als zufrieden. Verarbeitung, Haltbarkeit, Genauigkeit – passt einfach! Allerdings würde ich mir heute nur noch die größere Version – den Q200 – kaufen. Der Grund liegt auf der Hand – 4 Akkus gleichzeitig und ein schönes, grafisches Display sind nur 2 Highlights.

Durch eine aktive Energieverteilung stellt der Q200 immer die maximal mögliche Leistung an jedem Kanal zur Verfügung, um die Ladezeiten zu verkürzen. Die maximale Ladeleistung beträgt 300 Watt (aufgeteilt 2x50W & 2x100W) und kann dank integriertem Netzteil direkt an der Steckdose betrieben werden.  Für mobiles Laden ist ebenfalls gesorgt. So kann der Q200 von 11- bis 18-Volt mit externer Stromquelle betrieben werden. Jedoch finde ich die Größe und das Gewicht von knapp 1,3kg eher umkomfortabel für den mobilen Einsatz. Der maximale Ladestrom beträgt leider nur 10A – das ist ein wenig dürftig für Fiel Lipos (16.000mAh z.B.)

ISDT SC608 & SC620

ISDT Ladegeräte SC 608 und 620

Jetzt geht es ans mobile Lipo Laden – für mich das wichtigste Kriterium eines FPV Racer Ladegeräts. Und da kommt Ihr einfach nicht mehr an ISDT vorbei. Super klein, super mobil und Leistung OHNE ENDE! Das kleine SC608 bietet bis zu 8A Ladestrom, das größere SC620 sogar ganze 20A !! In Kombination mit dem Parallel Charging Board und großen LiPos könnt Ihr mobil einfach super schnell laden. Und mit externem Netzteil auch zu Hause ein echtes Killer-Ladegerät. Die Preise von ca 40 EUR – 70 EUR für das große SC620 sind ein echter Deal! Mehr zu den beiden Lipo Ladegeräten findet Ihr in meinem Review:

Mein Review zum SC608 & SC620

ISDT SC620 kaufen

ISDT SC608 kaufen

ISDT T8 BattGo 1000W

Das ist sie, meine Wahl zum 1. Platz! Das ISDT T8 Ladegerät. Best of both worlds – sogesehen. Wir reden hier von einem 8S 1.000Watt Lader mit sage und schreibe 30A Ladestrom und 5A Entladestrom. Mit einer Balancerleistung von 2.200mAh / Zelle. Was will man mehr? Klein? Absolut. Es passt in eine Handfläche.Es ist nicht zu groß um es nu zu Hause zu betreiben und bietet dank XT60 Anschuss direkten Ladestrom über große 4S 16.000er Akkus (oder größer). Zu Hause lädt das Lipo Ladegerät es am Netzteil die großen Field Lipos für die nächste Session ohne Probleme wieder auf. Bei entsprechender Kapazität sogar 2 auf einmal! . Und dann wäre da noch der Preis – in Deutschland bald für ca. 99,90 EUR zu haben!

Hier kaufen

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zubehör

GoPro7 Black, Silver und White geleaked

Published

on

Amazon leaked Stunden bevor dem offiziellen Release der GoPro 7 Serie alle Infos und Bilder. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf den Grundlagen. Back to basics könnte man sagen. Es gibt wieder eine Black, Silver & White Edition. Das Highlight der Serie ist zweifelsohne die Hero 7 Black, dessen HyperSmooth-Stabilisierung in der Kamera so gut ist, dass er mit Footage eines Gimbal mithalten kann. Es gibt auch eine neue mysteriöse TimeWarp-Funktion, auf die ich ganz gespannt bin – vermutlich basiert sie auf einem Zeitraffer oder einer super SlowMo.

Ein weiteres Highlight ist LIVESTREAMING! Endlich bietet die 4K60fps fähige GoPro 7 Black Livestream Optionen. Damit wird GoPro deutlich „sozialer“. Wo wir schon beim Thema sind – IGTV (Instagram TV) wurde auch berücksichtigt. Die GoPros können in Zukunft vertikal filmen und direkt für Stories auf 15 oder 30 Sekunden zugeschnittene Sequenzen ausgeben. Ob ein direktes Teilen möglich ist, weiß man noch nicht, ich gehe aber davon aus.

Es gibt eine intelligente Szenenerkennung, um Effekte wie HDR auf Fotos anzuwenden, während Gesichts-, Lächel- und Szenenerkennung die automatische Bearbeitung von QuikStory beschleunigen. Eine verbesserte Audioaufnahme verspricht sowohl einen größeren Dynamikbereich als auch reduzierte Vibrationen je nach Montage der Kamera.

Slow Mo Aufnahmen sind in Zukunft mit 1080p 240 FPS möglich.

Die Hero 7 Silver verfügt nicht über HyperSmooth oder 60 FPS 4K Video (nur 30 FPS), soll aber dennoch eine bessere Videostabilisierung und Funktionen wie Sprachsteuerung und vertikale Videos an Board haben.

Mehr Features werden wir dann wohl im offiziellen Release heute Nachmittag erfahren.

 

Continue Reading

Zubehör

Neue Weller Lötstation – Weller WE1010

Published

on

Weller bringt mit der Efficiency Line neue Geräte zu besseren Preisen auf den Markt. Den Anfang macht die neue Lötstation WE1010 und bietet den perfekten Einstieg in professionelles Löten mit gewohnter Weller Qualität.

Ich suche gerade selbst nach einer neuen Lötstation und liebäugle schon lange mit Weller, jedoch schreckte mich der Preis bislang ab. Mindestens 350 EUR für eine Lötstation mit Display ist mir persönlich zuviel. Dies ändert sich nun mit der WE1010. Bei der neuen Lötstation handelt es sich im Grunde um eine Weiterentwicklung der bekannten WTCP51 und wird nun mit einem LCD Display und 70 Watt geliefert. Das bekannte ET Lötspitzen Sortiment passt auch bei der Efficiency Line und kann im heißen Zustand schnell und einfach gewechselt werden.

Sämtliche Einstellungen und Softwarefunktionen können bequem über das LCD-Display überwacht, eingestellt sowie durch ein Passwort geschützt werden.

Continue Reading

FPV Racer

NEWS – FrSky X-Lite 2.4GHz Fernsteuerung

Published

on

FRSKY hat die X-Lite Fernsteuerung auf Instagram gelaunched. Die neue Fernsteuerung ist für FPV Miniquads ausgelegt und kommt in zwei Farbvarianten. Das auffällige, kompakte Design erinnert stark an Konsolen Controller-Design der XBOX und viel größer dürfte die Funke auch nicht sein. Nachdem FRSKY bereits 2017 die QX7 als günstiger Alternative zur Taranix X9D launchte, wird es mit der X-Lite noch einmal kleiner.

 

Update. Mittlerweile ist die X-Lite auch in Deutschland angekommen und es gibt mehr Infos und neue Preise. Die Highlights schreibe ich Euch mal als kleine Liste hier rein.

  • M12 Lite Gimbal mit Hallsensor
  • Modusumwandlungseinstellungen zugänglich ohne Demontage
  • CNC-gefräster Gimbal-Sockel
  • neue digitale Schnittstelle
  • Intern: 450K, Extern: 420K
  • Gesamtlatenz <20ms, niedrigste bis 12ms
  • Neues Modulfach für die neuen LITE Module (R9M Lite, MPM Lite usw.)
  • OpenTX
  • Haptische Vibrationsalarme und Sprachausgabe
  • Interne Antenne und externer Antennenanschluss
  • Leicht zugängliche Batteriefach, verwendet austauschbare 18500 Li-Ionen-Batterien
  • Unterstützt kabelloses Trainersystem

Ein UVP von ca 80-90 USD geht aktuell als Gerücht rum. Eine offizielle Aussage gibt es bislang noch nicht.  Preislich liegt die X-LITE bei 119,99 USD resp. 169,90 €.  Die X-Lite setzt wieder auf OpenTX und bietet eine Menge Features für die kompakte Größe. So ist ein externer Modulschacht integriert, der Akku wechselbar und auch die Empfangsqualität soll dank intern und extern verbauten Antennen absolut Top sein.

Neben einem Mini USB-B Port gibt es noch einen Kopfhörer Anschluss und einen Micro SD Karten Slot. Natürlich darf Smart Port heutzutage nicht fehlen. Ein 128×64 Pixel großes Display versorgt Euch mit Telemetriedaten und bietet Einstellmöglichkeiten. Ein Schmankerl noch zum Schluss – verbaut sind die präzisen und beliebten Hall Sensor Gimbal mit neu gestalteten Sticks. Ich werd mir das Modell sicher für einen Test kaufen, wobei ich bei der Form noch extrem skeptisch bin. Ein Versandtermin ist bislang nicht bekannt – es soll jedoch sehr schnell gehen. Kaufen könnt Ihr die Funke hier

M12 Hall Gimbal

Der Taranis X-Lite verfügt über vorinstallierte „M12 Lite Hall-Sensor Gimbal“. Im Allgemeinen wird gesagt, dass Hall-Sensoren präziser und haltbarer sind als herkömmliche gimbal , die Potentiometer verwenden. Die Gimbal der X-Lite Funke ähneln den Hall-Gimbal der QX7S und Taranis X9D, obwohl das Ausgangssignal unterschiedlich ist. Die XLite Gimbal  nutzen ein PWM-Signal, was bedeutet, dass sie auf dem Papier genauer sein sollten als das Pendant der Taranis X9D und QX7 (mit analogen Ausgängen, 3.3V Spannung).

Die Höhe der Sticks können leicht eingestellt werden (etwa 5 mm). Einfach den kleinen Bolzen im Stick-ende hinein- oder herausschrauben. Wobei 5mm nicht die Welt sind.

Schalter

Die Taranis X-Lite TX verfügt über zwei 3-Positionsschalter (die längeren), zwei 2-Positionsschalter (kürzere) und zwei Schieberegler. Damit ist die aktuell kleinste Funke aus dem Hause FRSKY durchaus potent bestückt. Die Schalter können natürlich frei belegt werden.  Ich hatte die Funke jetzt ein paar Mal in der Hand und ich muss sagen, dass sie besser in der Hand liegt als gedacht. Dazu liegen alle Schalter wirklich gut erreichbar.

Specs

  • Digital high accuracy hall sensor gimbals
  • Open source operating system – OpenTX
  • Easy access battery
  • Ergonomic design
  • Internal and external antennas
  • Supports external modules
  • Mini USB-B port, Headset port and Micro SD card slot
  • Smart Port
  • 128*64 outdoor readable LCD

 

Continue Reading

Trending