Connect with us

Über Uns

Auf dieser Seite möchten wir euch – unseren Lesern und Partnern – einen Blick hinter die Kulissen und auf die Geschichte von Rotorjunkies werfen. Doch bevor die Geschicht beginnt, ein paar Worte zu mir – dem Kopf hinter Rotorjunkies.

Über Uns -Daniel Wolf

  • Alter: 39 Jahre alt
  • Modellbau verrückt seit der Kindheit
  • Fliegt Drohnen : seit 2010
  • Wohnort: bei Gummersbach

Ich bin seit 2010 selbstständig und betreibe die Design und Marketing Agentur clicklabs. Wir konzpirieren Websites und bieten Online-Marketing Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen. So entstand auch dieses eigene Projekt. Dazu aber mehr in der Historie. Ich bin Vater von 2 wundervollen Töchtern und lebe im Eigenheim auf dem Land. Handwerk, mein Oldtimer und Modellbau sind mein Ausgleich.

Die Rotorjunkies Historie

Bereits 2011 legte ich den Grundstein für das, was in den folgenden Jahren kommen sollte. So mietete ich damals die Domain RC-Drones und startete ein einfaches Miniprojekt über meine Drohnen. Damals noch Mikrokopter, Parrot AR-Drone und die ersten RTF-Modelle von Conrad. Schnell wurde aus der kleinen Seite dann ein größerer Blog mit über 300 Lesern pro Tag. 2012 kaufte ich mir nun die erste DJI Phantom – damals noch auf der Intermodellbau in Dortmund. Und damit musste ein neuer Name für die Seite her – geboren war rc-quadrocopter.de – ich denke viele von Euch erinnern sich.

Aus der kleinen Seite wurde eine Art Magazin – geleitet als One-Man-Show mit Hilfe von einigen Redakteuren, die immer wieder Gastbeiträge veröffentlichten.

2015 ein kleiner Meilenstein

Als uns 2015 die Anfrage der Computerbild ins Postfach kam, war ich schon extrem stolz – wir bekamen einen 4-seitigen Bericht in der Printausgabe. Ja, das war grandios! Zu dem Zeitpunkt war das Thema Drohnen in aller Munde und auch die Zugriffszahlen explodierten. So konnten wir locker 2.000 und mehr Menschen pro Tag verzeichnen.

2015 wurde das Thema „Tests“ immer wichtiger und ich war mir sicher, ich möchte nicht das 0815 News-Portal sein – ich schreibe nur über das was mir wirklich gefällt – was ich wirklich empfehlen kann. Und das halte ich bis heute so. Es gibt Marken, die werdet ihr niemals hier finden – zumindest so lange nicht, wie die Qualität nicht besser wird.

2016 – neuer Name

Mir geisterte schon lange ein neuer Name im Kopf rum. Es sollt eigenständiger werden, weg von klassischer Domain, hin zu einem Markennamen. Doch die Angst, die Domain zu ändern und mit Besucherverlust zu rechnen ,war groß. Aber 2016 hab ich es dann durchgezogen – die Rotorjunkies waren geboren. An dem Logo habe ich grob 2 Monate gearbeitet und immer wieder verworfen. Aber ich bin jetzt mit dem Ergebnis mehr als Happy.

2020 – wie sieht die Zukunft aus

Nun, ihr merkt – es wird ruhiger hier. Und dies hat 2 Gründe. Zum Einen fehlt mir die Zeit. Zum anderen ist es allgemein ruhig geworden – der Hype ist vorbei und die Drohnen haben sich etabliert. Es gibt immer wieder News und wie auch zu merken war die letzten 2 Jahre das Thema FPV stark im Fokus. In Zukunft möchte ich alles wieder offener gestalten – ob FPV, Kameradrohne oder was 1-rotoriges – ja auch das kann kommen und kann autonom fliegen. Mal schauen wo die Reise hin geht. Fakt ist, ich bleibe der Spur treu und mache nicht jeden Mist mit. Gerüchte streuen für ein paar Klicks? Ne, danke. Das war noch nie so meine Art. Gerüchte teile ich erst, wenn die Quellen einigermaßen erkennbar sind. Und das ist bei DJI ja bald Tradition. Wenige Tage vor Launch erscheinen die Leaks – diese waren bisher immer stimmig und auch darüber habe ich berichtet. Ich freue mich auf viele neue Tests in 2020.