FRSKY hat die X-Lite Fernsteuerung auf Instagram gelaunched. Die neue Fernsteuerung ist für FPV Miniquads ausgelegt und kommt in zwei Farbvarianten. Das auffällige, kompakte Design erinnert stark an Konsolen Controller-Design der XBOX und viel größer dürfte die Funke auch nicht sein. Nachdem FRSKY bereits 2017 die QX7 als günstiger Alternative zur Taranix X9D launchte, wird es mit der X-Lite noch einmal kleiner und wohl auch ein Stück weit günstiger. Ein UVP von ca 80-90 USD geht aktuell als Gerücht rum. Eine offizielle Aussage gibt es bislang noch nicht. Die X-Lite setzt wieder auf OpenTX und bietet eine Menge Features für die kompakte Größe. So ist ein externer Modulschacht integriert, der Akku wechselbar und auch die Empfangsqualität soll dank intern und extern verbauten Antennen absolut Top sein.

Neben einem Mini USB-B Port gibt es noch einen Kopfhörer Anschluss und einen Micro SD Karten Slot. Natürlich darf Smart Port heutzutage nicht fehlen. Ein 128×64 Pixel großes Display versorgt Euch mit Telemetriedaten und bietet Einstellmöglichkeiten. Ein Schmankerl noch zum Schluss – verbaut sind die präzisen und beliebten Hall Sensor Gimbal mit neu gestalteten Sticks. Ich werd mir das Modell sicher für einen Test kaufen, wobei ich bei der Form noch extrem skeptisch bin. Ein Versandtermin ist bislang nicht bekannt – es soll jedoch sehr schnell gehen. Vorbestellen könnt Ihr die Funke schon hier