Connect with us

Alle News

CC3D tot? Neu flashen – so geht´s

CC3D tot? Neu flashen - so geht´s - Tutorials

Aus einem aktuellen Problem heute heraus mal ein kleines DIY um ein falsch geflashtes CC3D wieder zu reaktivieren. Ich habe heute Cleanflight auf das CC3D vom Sky Hero Club Racer flachen wollen und dabei ist mir während des Löschens der bestehenden Firmware das Programm (OpenPilot) abgestürzt. So, nu macht das CC3D nichts mehr, außer 3x zu piepsen beim Anschluss des LiPos. Es ist keine Firmware mehr drauf. Nu kenn ich es von meiner Naze nur so, dass ich die Bootloader Pins überbrücken muss und da das CC3D von Sky Hero so schön in einer Alubox eingebaut und fest verklebt ist, dachte ich mir „fuck“. Aber es gibt einen super einfachen Trick, wie Ihr das Board einfach neu flashen könnt.

Ihr öffnet wie in meinem Falle LibrePilot (Link zum Programm) , öffnet hier nun den Vehicle Setup Wizard, geht weiter bis zum Punkt Firmware Update und drückt auf Upgrade. Der Haken bei „Erase all Settings“ sollte an sein. Erst JETZT schließt Ihr das CC3D per USB an den Rechner an und wartet, bis die neue Firmware installiert ist. Das war es schon. Kinderleicht und schnell erledigt. Puh, Glück gehabt. Hier noch die Anleitung in Bildern.

CC3D tot? Neu flashen - so geht´s - Tutorials

1. Startbildschirm von Lirepilot. Hier wählt Ihr den Vehicle Setup Wizard. In Gelb, nicht zu übersehen.

CC3D tot? Neu flashen - so geht´s - Tutorials

2. Nun klickt Ihr auf UPGRADE. Hacken bitte bei Erase all Settings setzen. Erst DANACH das CC3D mit Strom versorgen.

 

CC3D tot? Neu flashen - so geht´s - Tutorials

3. Fertig. CC3D hat wieder ne Firmware und kann abheben.

 

Ich hoffe Euch hat der kleine Quicky geholfen. Bei Fragen und Problemen rund um Librepilot oder das CC3D, einfach in die Kommis schreiben.

DJI

Neue DJI Mini Umhängetasche – Jetzt wird´s stylish

DJI Mini Umhängetasche für Mavic in blau gelb

Neue DJI Mini Umhängetasche – Das ich mal Modeblogger werde war so auch nicht geplant… Nein, keine Angst – das wird es auch nicht Viel mehr möchte ich euch heute eine neues Gadget für den DJI Mavic Mini vorstellen.

 

Der mitgelieferte Koffer der Mavic Mini ist ja schön und gut, aber für Unterwegs benötige ich immer noch einen Rucksack oder eine Tasche – das ändert sich nun. Mit der DJI Mini Umhängetasche hat DJI nun 3 neue Modelle gelaunched – die allesamt wirklich cool aussehen und viel Platz auf kleinstem Raum bieten.

Neue DJI Mini Umhängetasche - Jetzt wird´s stylish -

DJI Umhängetasche bietet viel Platz

So bietet die Umhängetasche Platz für die Mavic Mini, die Zweiwege-Ladestation, die mitgelieferte Fernsteuerung und andere kleine Geräte, wie beispielsweise die Osmo Pocket oder DJI neueste Actioncam – die Osmo Action.

Neue Farbkombinationen

Die Mini Umhängetasche kommt nicht nur wie bisher üblich in dunklen oder dezenten Farbtönen daher. Mit der neuen Kollektion bekennt sich DJI erstmals zu Farbe. Und das richtig gut – da schlägt mein Designerherz.

Neue DJI Mini Umhängetasche - Jetzt wird´s stylish -

Mein Highlight ist die blau-gelbe Version. Zwei sehr schöne Töne die perfekt zusammen harmonieren. Die zweite Variante ist etwas dezenter in schwarz-gelb gehalten. Wer nicht auf Farbklekse steht, kann die neue Umhängetasche auch in klassisch schwarz bekommen. Der Platz für die Mavic Mini ist in allen Varianten aus einem transparenten, weicheren Kunststoff gehalten.

Der Preis

Preislich liegt die Tasche bei 35 EUR (zum Angebot) und liegt damit komplett im Rahmen – die Qualität der DJI Taschen ist schon wirklich sehr hochwertig – kennt man sonst nur von namhaften Herstellern diverser Rucksäcke.

Neue DJI Mini Umhängetasche - Jetzt wird´s stylish -

Continue Reading

Trending