Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Oh Snap!

Please turnoff your ad blocking mode for viewing your site content

Startseite / FPV / RunCam Split mini 20mm Stack mit KISS CC

RunCam Split mini 20mm Stack mit KISS CC

/
/

Ich hab seit ein paar Wochen die RunCam Split mini hier liegen und war mir noch nicht so sicher, wo ich sie einbauen soll. Aufgrund des 20mm Stacks war ich sehr begrenzt in der FC Auswahl und konnte schon grundsätzlich keine KISS CC fliegen – aber genau auf diese FC setze ich bei meinen 3″ Quads. Ich fliege die kleinen Racer lieber mit KISS als mit Betaflight und das AIO Board gefällt mir einfach sehr gut. Einfach einzubauen und haltbar.

Nun hatte mir Airblade vor Kurzem einen Eclair PRO 3″ Frame zum Test geschickt der mangels Zeit erst mal im Regal verschwand. Hätte ich mich vorher mal damit auseinandergesetzt, hätte ich mir sämtliche Überlegungen zur RunCam Split mini sparen können. Der Frame wird mit doppelter Bohrung für 20mm & 30mm Stacks geliefert! DIE LÖSUNG! Ich habe einfach ein „Double Stack“ gebaut. Dabei wandert meine KISS CC einfach um 3cm mit StandOffs weiter nach oben. Darunter findet der RunCam Split mini Stack Platz. Die Lösung ist super cool. Sehr kompakt, optisch schön verteilt und SD Card + USB sind gut zu erreichen.

Mission - Double Stack. Kiss CC und Runcam Split mini 20mm stack

Der Eclair 3″ Frame mit doppelter Bohrung für 30mm und 20mm Stacks. Hier seht Ihr auch den Größenunterschied der FC zum RunCam Split Mini Stack. (Split Mini kaufen)

Falls Ihr die SPLIT Serie von RunCam noch nicht kennt, ein paar Infos dazu: Mit der SPLIT Serie bietet RunCam eine kombinierte Lösung aus HD und FPV Cam. Während ihr über die Cam traditionell in SD das Livebild auf die Brille übertragen bekommt, nimmt die Split mit gleicher Cam den Flug in HD auf! So könnt ihr getrost auf eine zusätzliche ActionCam verzichten. Speziell die Split Mini wurde für 2″ und 3″ Quads entwickelt. Die Cam ist kleiner als eine Swift und das Stack eben nur 20mm breit. (Lochabstand)

Über einen SD-Card Slot können maximal 64GB Speicherkarten in den Stack gesteckt werden (Push Prinzip). Dank eines kleinen Metallbügels über der SD Card ist ein sicherer Halt der SD Card gewährleistet. Die Split Mini wird einfach über das OSD eingestellt. So könnt Ihr auch zwischen 1080p 30fps/60pfs und 720p 60fps auswählen und weitere Einstellungen vornehmen. Das FOV der HD und FPV Ausgaben ist leicht unterschiedlich. Stehen beim FPV „nur“ 130° zur Verfügung bietet das HD Bild 165° FOV.

RunCam Split Mini für 84,95 €

Die Qualität der kleinen HD Cam kann sich wirklich sehen lassen. Alles ist gut belichtet, scharf und farblich gut eingestellt. Viel Spielraum für ColorGrading bietet sie allerdings nicht, da das Bild bereits stark digital verbessert ausgegeben wird. Ein flaches Bildprofil ist nicht vorhanden. Fly, point and shoot ist hier eher die Devise. Aber das macht sie einfach  gut und lässt mich eine GoPro auf dem kleinen Quad kaum vermissen. Zumal die Montage und das Gewicht einer Actioncam auf einem 3″ schon grenzwertig sind.

Specs

FOV Angle of Field FPV FOV 130° / Recording FOV 165°
Video Auflösung 1080@60fps / 1080@30fps / 720@60fps
Video Files MOV
Bildauflösung 2 MP
TV Output NTSC (720*480) / PAL (720*576) Switchable
Schnittstelle Micro USB / UART
Max Micro SD Card Supported 64G(need Class 6 or above, recommend Class 10/UHS-I/UHS-II)
Montagelöcher 20*20mm
Abmaße PCB 27*29mm / Lens Module 19*19mm
Power Input DC 5-17V/DC 5V(USB)
Stromverbrauch 650mA @5V / 270mA @12V
Gewicht 15g