Connect with us

Kameradrohnen

Teal One – nach über 2 Jahren Verzögerung gelaunched

Teal One Drohne

Als Teal 2016 erstmals in der Drohnenbranche debütierte, sorgte das Unternehmen für großes Aufsehen. Nicht nur Technik, auch Unternehmensstrukturen sorgten für Aufregen. Modulares Stecksystem der Arme inkl. ESCs, kompaktes Design wie nun beim DJI Spark zu finden und steckbare Batterien die ins Design eingearbeitet wurden. Das Unternehmen ist einer der wenigen Drohnenhersteller mit Sitz in den USA (Teal hat seinen Hauptsitz in Salt Lake City, Utah, mit einer Produktionsstätte in Kalifornien). Und noch ein einzigartiges Detail: Der Gründer war zu dieser Zeit ein Teenager.

Teal wird von George Matus geleitet, einem damals 18-jährigen Unternehmer, der voller Zuversicht ist, dass seine Ideen auf andere Drohnen-Giganten, nämlich DJI, übertragen werden könnten. Und heute, zwei Jahre nach dem Start, ist das Unternehmen endlich bereit, sein Flaggschiff, den Teal One, zu verkaufen.

Teal One - nach über 2 Jahren Verzögerung gelaunched -

Bereits im letzten Jahr launchte Teal die Sportversion mit damals erstmalig aufgetauchten Mini KISS Reglern und dem ebenso Modularen Aufbau wie die Teal One (damals noch als Prototyp). Als Racer hat sich das Modell nie wirklich durchsetzen können. Zum Einen wegen des relativ hohen Preises und zum Anderen wegen der begrenzen Möglichkeiten insbesondere beim Akku. Doch der Fokus liegt seit 2016 auf dem Teal One.

Unmittelbar nach der Presse-Tour 2016 erhielt George Matus Dutzende Auszeichnungen,d. Unter anderem einen der ultra begehrten Plätze in der 30 Under 30-Liste von Forbes. Das Unternehmen wuchs von drei Mitarbeitern im Jahr 2016 auf heute rund 30 Mitarbeiter. Innerhalb dieser zwei Jahre durchlief die ursprünglich für 2016 angekündigte Teal One etlicher Tests und Modifikationen um nun die Version 3.0 zu präsentieren.

Die Idee hinter Teal One war einfach. Ein modulares System welches in wenigen Handgriffen auf unterschiedlichste Anwendungsfälle angepasst werden kann. Wärmebildkameras, Sensoren zur Kartierung, wie es zuletzt mit dem DJI Phantom 4 RTK vorgestellt wurde oder einfach als FPV Racer für Hobbyisten. LEIDER ist genau dieses Konzept erst einmal auf Eis gelegt, da es technisch einfach zu komplex wurde.

Teal One gelaunched

Nun, zwei Jahre später folgt Teal One und ist offiziell bestellbar. Die ersten Specs sehen gut aus. Die Drohne verspricht verschiedene Setups von anfängertauglichem Flugverhalten bis hin zu echter Race Action. Fünf Flugmodi wie wir es von DJI kennen sind ebenfalls an Board – einschließlich Einhand- und Sprachsteuerung wie es im Mantis Q von Yuneec zum Einsatz kommt. Der von Teal benannte „Bubble-Modus“ ist für Anfänger gedacht und bietet ein Geofencing System.  Die 12MP Kamera ist mit einem HDR Sensor und einer f2.5 Linse bestückt, bietet bis zu 4K bei 30fps und stabilisiert digital Videos bis zu 2,5k Auflösung. Somit ist auch klar dass hier kein Gimbal zum Einsatz kommt, sondern eine rein digitale Lösung.

Teal One - nach über 2 Jahren Verzögerung gelaunched -

Geflogen wird die Teal One mit dem Smartphone und der Teal Flight App. Die Kommunikation mit der Drohne basiert wieder auf WLAN und ist damit leider auch Teichweiten-beschränkt. Teal selbst gibt eine Reichweite von unter 200 Metern an und das bei einer Latenz von 200ms im 720p Livestream.  Hier hat Teal wohl im Jahre 2016 mit der Entwicklung aufgehört. Klingt auf dem Papier schon enttäuschend und mehr als echte 100 Meter sind wohl kaum drin.

An Bord des Teal One finden wir einen NVIDIA TX1 „Supercomputer“, eine PX4 basierte FC und einen Ambarella Kameraprozessor. Die Drohne verfügt über folgende Sensoren: GPS, 2x IMU, Höhenmesser, Magnetometer, Entfernungsmesser, Strom, Spannung, Drehzahl, Temperatur und eine Kamera.

Preis Teal One

Der Preis der Teal One liegt bei – festhalten – knapp 1.200 USD und spielt somit ein einer Liga wie der DJI Mavic 2 Zoom und ist deutlich teurer als DJI Mavic Air & Spark. Wie dieser Preis zu Stande kommt, kann ich aufgrund der Specs und der heutigen Recherche leider nicht beantworten und hinterlässt mir irgendwie Bauchschmerzen. Das kann doch irgendwie nicht stimmen? Ich frage Teal mal nach einem Testmuster und werde mir das genauer anschauen.

Mehr Details auf tealdrones.com

Teal One - nach über 2 Jahren Verzögerung gelaunched -
Specs Teal One

Flugsteuerung:
NVIDIA TX1 supercomputer
PX4 based flight controller
Ambarella camera processor

Flugdaten:
15min Flugzeit
60mph top speed
40mph Windgeschwindigkeiten

Sensorik:
GPS, 2x IMU, Altimeter, Magnetometer, Rangefinder, Current, Voltage, RPM, Temperature, Camera

Communication:
WiFi 802.11b/g/n
600ft range
200ms latency
720p live video stream

Kamera:
12MP HDR sensor, f/2.5 lens
4K@30fps portrait video
2.5K@30fps stabilized landscape video
Field of view – 123 x 90

Kameradrohnen

PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait

PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

Die PowerEye aus dem Hause Powervison sieht nicht nur sehr ansprechend aus, sondern hat einige Vorzüge zu bieten, die man von anderen Drohnen her oftmals nicht kennt. Eine professionelle Kameradrohne wie diese, lässt keine Wünsche offen. Die Ausstattung ist besonders hochwertig und die Handhabung, auch für Einsteiger, kinderleicht. Ich habe soviel von dieser Drohne gehört, dass ich einfach mehr über diese erfahren musste. Seit Ihr auch schon gespannt, was hinter dieser PowerEye Drohne alles steckt?

 

Was kann die neue Drohne PowerEye?

Die PowerEye Powervision Drohne kann mit einigen einzigartigen Details punkten. Ein großer Vorteil von diesem Modell ist, dass diese Drohne Micro Four Thirds, kurz MFT kompatibel ist. Dies bedeutet für den Nutzer, dass die PowerEye Drohne von Powervision speziell auf alle spiegellosen und digitalen Systemkameras abgestimmt ist. Ihr habt somit „fast“ freie Wahl bei den Linsen und könnt nach Euren Vorlieben diese verwenden. 

PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

Sich unter Umständen befindliche Hindernisse auf der Flugbahn werden im Vorfeld durch eine integrierte Objekt-Erkennung festgestellt und Ihr werdet über dieses Hindernis informiert. Jedoch ist wichtig, dass dieses sich im Radius von 10 Metern zur Drohne befindet. 

PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

Die Ausleger, das Landegestell und die Rotorblätter der PowerEye Drohne sind faltbar und somit ist dieses Modell besonders einfach zu transportieren. Ihr müsst die Arme und Rotorblätter einfach ausklappen bzw. einklappen und schon ist die Drohne einsatzbereit oder kann wieder eingepackt werden. Bei einem Gewicht unter 4kg (3950 g) ist die PowerEye vergleichbar mit einer DJI Inspire . Mit einer Größe von 39,4 x 59,2 x 52,1 cm muss sich die PowerEye Powervision Drohne keinesfalls verstecken. 

PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

Die effektive Stillauflösung liegt bei 16,8 MP und der ISO-Bereich beim Foto liegt bei 100 – 6400 und beim Video bei 100 – 1600. ISO ist die Bezeichnung für die Filmempfindlichkeit bei der analogen Fotografie. Bei digitalen Kameras sieht das jedoch anders aus, denn hier steht die ISO-Angabe für die Empfindlichkeit des Lichts. Zur Inbetriebnahme benötigt man einen Lithium-Ionen Akku, der im Lieferumfang bereits enthalten ist. Mit der PowerEye Powervision Drohne habt Ihr wesentlich mehr Möglichkeiten beeindruckende Bilder und Videos zu erstellen. 

 

Die Kameraleistung der PowerEye Drohne

Ich war bereits beim ersten Flugversuch besonders von der Kameraleistung beeindruckt. Einzigartige, unvergessliche und hochauflösende Bilder sind bei der PowerEye Drohne selbstverständlich. Ihr könnt zudem Videos aufnehmen, die Euch unvergessliche Momente bereiten. Die Drohne verfügt über eine 4K-Luftbildkamera. Diese ist mit einem austauschbaren Objektdesign ausgestattet. Des Weiteren ist diese kompatibel mit einer Vielzahl von Micro-4/3-Standardobjektiven. Erwähnenswert ist noch, wie ich finde, das die Kamera auch den 3-fach-Zoom-Objektivmodus unterstützt. Dieser ist mit 14-42 mm Objektiven verwendbar. Besonders beeindruckend bei der PowerEye Drohne ist, dass diese die Möglichkeit bietet, die Vorder- und Unterseite der Drohne zu beobachten. 

PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr seid schon gespannt was für eine Figur die PowerEye Drohne von Powervision während des Flugs macht? Dann schaut Euch mal hier um. 

 

Der Akku der neuen Powervision Drone

Die PowerEye Drohne verfügt über einen Lithium-Ionen Akku. Dieser ist besonders leistungsstark, denn er weist im Gegensatz zu anderen Akkus eine besonders hohe spezifische Energie auf. Die Drohne bietet eine sehr lange Flugzeit, von etwa 29,5 Minuten, was für eine Drohne eine große Bereicherung ist. Die PowerEye schafft mit einer Akku-Aufladung bis zu 5 km zu fliegen. Der Akku benötigt danach eine Ladezeit von 60 Minuten, bis dieser wieder einsatzbereit ist. Im Vergleich zu einigen anderen Modellen ist dies eine eher kurze Aufladezeit, sodass Ihr schnell weiterfliegen könnt und Eure Beobachtungen nur kurz unterbrechen müsst. Der Akku hat zudem eine lange Lebensdauer. Wer die Aufladung nicht abwarten möchte, der kann sich einfach einen Ersatzakku hinzukaufen, perfekt für Vielflieger. 

Was ist das Besondere der PowerEye?

Die PowerEye Drohne aus dem Haus Powervision ist eine neue Revolution unter den Drohnen. Sie hat einiges zu bieten, dass man bei anderen vergleichbaren Drohnen oftmals schmerzlich vermisst. Der ansprechende Körper von diesem Modell ist nur eines von vielen Merkmalen, mit welchem diese Drohne daher kommt. Sehr beeindruckend ist, dass man die PowerEye mit wenigen Handgriffen zusammenklappen kann, doch das ist noch lange nicht alles. Ist der Akku einmal voll aufgeladen, so kann diese Drohne problemlos 29,5 Minuten bzw. 5 km an Flugstrecke zurücklegen. Im Gegensatz zu einigen anderen Modellen ist der Akku in kürzester Zeit erneut aufgeladen und die Drohne wieder startklar. Besonders ansprechend sind zudem die HD-Videoübertragung in Echtzeit und wie bereits erwähnt, die Bildübertragungsentfernung bis zu 5 km. Eine Funktion hat mich jedoch besonders beeindruckt, die ich so nicht von anderen Drohnen her kannte. Befindet sich ein Hindernis im Umkreis von 10 Metern, so löst ein integrierter Sensor einen Alarm aus. Dank dieser Funktion kann es niemals zu einer Kollision kommen. Ebenso bin ich durchaus begeistert von der Kamera. 

PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

Was kostet die PowerEye Drohne?

Habt Ihr Interesse an der PowerEye, dann interessiert Euch sicherlich der Preis brennend? Diese Drohne mit einem umfangreichen Zubehörpaket kostet Euch nur 1299,00 Euro. Ein sagenhafter Preis, wenn man über die vielen Möglichkeiten nachdenkt, die dieses Modell mit sich bringt. Die benötigte Kamera und eine spezielle Aufhängung sind ebenfalls im Preis enthalten. Ihr könnt gleich loslegen, sobald Ihr Eure PowerEye Drohne in den Händen haltet. Innerhalb von Europa ist die Lieferung an Euch kostenlos. Lebt Ihr auf einer Insel oder außerhalb von Europa, dann könnten Zollgebühren anfallen. Erkundigt Euch diesbezüglich einfach. 

 

Der Lieferumfang der PowerEye Drone von Powervision

Ihr dürft ein großes Zubehörpaket erwarten. Die PowerEye Drohne von Powervision kommt mit allem daher, was man für den Flug mit einer so hochwertigen Drohne benötigt. Ein Rundum-Sorglos-Paket, das keine Wünsche offen lässt. 

 

  • PowerEye Drohne
  • Aufhängung für die Kamera
  • Basisstation
  • Akku
  • Ladegerät
  • Fernbedienung
  • Tasche, um die Drohne vor äußeren Einflüssen zu schützen

 

Ihr möchtet Euch die Drohne PowerEye näher anschauen, dann schaut doch einfach mal hier. 

 

Powervision – Das Unternehmen im Überblick!

Das Unternehmen Powervision ist seit vielen Jahren erfolgreich auf dem europäischen Markt vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in China, genauer gesagt in Peking. Mit der Mission die Zukunft positiv zu verändern hat sich Powervision als globaler Technologieführer auf unterschiedliche UAV-Produkte und damit verbundene Dienstleistungen spezialisiert. Hierzu zählen an erster Stelle intelligente, hochwertige Drohnen, sowie die Datenvisualisierung und die Datenprognose. Powervision hat sich zudem auf die virtuelle Realität konzentriert.  

 

Weltweit findet man Niederlassungen des Unternehmens Powervision vor, wie in Shanghai, Hongkong, Boston, Helsinki, Frankfurt und einigen Orten mehr. Das Unternehmen Powervision kann sich zweifelsohne als Innovationsführer bezeichnen. Ich bin beeindruckt von den zahlreichen Roboterprodukten, die das Unternehmen herausgebracht hat. Ebenso hat mich die Technologie überzeugt, die das Leben der Menschen weltweit verbessern soll. 

 

Im August 2016 brachte Powervision die PowerEgg Drohne auf den Markt. Diese hinterließ nicht nur in Europa einen bleibenden Eindruck, sondern auch in Nordamerika und China. Nun war es endlich so weit und das Warten hatte ein Ende, mit der PowerEye Drohne, die noch besser technisch und funktionell ausgestattet ist, als Ihre Vorgänger. Spaß mit der PowerEye Drohne aus dem Hause Powervision werdet Ihr allemal haben. 

 

Passendes Zubehör könnt Ihr hier finden, sollte Euch noch etwas fehlen oder möchtet Ihr Euch einfach mal umschauen. 

 

Continue Reading

Trending