Folge uns :

Anfänger?

Beste DJI Beginner Drohne – Spark oder Mavic Air

Veröffentlicht

am

Beste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featured

Zum ersten Mal Drohne fliegen kann eine nervenaufreibende Erfahrung sein, wäre da nicht die moderne Technik, die eigentlich alles übernimmt und Euch wunderbar an den Umgang mit modernen Quadrocoptern heranführt. Fragt mich ein Neuling welches Modell und welche Marke für einen guten Einstieg geeignet ist, gibt es eigentlich nur eine richtige Antwort. DJI. Es kommt gar nicht mehr drauf an ob Du Dich FÜR DJI, sondern lediglich für welches Modell von DJI Du dich entscheiden solltest. Nicht nur der Beginnermodus mit Höhen-und Weitenbegrenzung von 30 Metern und verminderten Ausschlägen ist Gold wert, viel mehr bietet der integrierte Simulator in der DJI Go App erste Übungen mit der eigenen Drohne. So sollte jeder Einstieg beginnen.

Als Anfänger spielt das Budget natürlich eine große Rolle. Direkt 1.000 EUR und mehr auszugeben ist Quatsch. Daher sind Spark und Mavic Air zwei DJI-Quadcopter, die Du ernsthaft in Betracht ziehen solltest, zumal sie leicht zu tragen und sehr klein sind. Den Unterschied der beiden Drohnen erklärt YouTuber RevealRabbit sehr gut. Hier mal sein Video dazu:

DJI Mavic Air vs. Spark

Preis

Der Spark wird derzeit für 499 EUR (Link) verkauft und wird mit kostenloser Fernsteuerung geliefert (Aktion), Die Mavic Air kostet 849 EUR in der Stand-alone-Version (Link). Wer nun den Spaß am Fliegen selbst hat, mit 1080p Video zufrieden ist und üben möchte, ist mit dem Spark also auf der deutlich günstigeren Seite. Wenn Videoaufnahmen und Fotografie die Hauptfaktoren sind, wäre der Mavic Air der ideale Quadrocopter, um 4K 60 fps Videos und 32MP Kugelpanoramen zu schießen. Ist der höhere Preis gerechtfertigt? Ja, schon. Aber der Spark fliegt keine Spur schlechter. Es sind die Features, die den Preis ausmachen.

Größe

Hier hat der 130 Gramm schwerere Mavic Air die Nase vorn. Dank Klapparme ist das Transportmaß nochmal kleiner als der 300 Gramm schwere DJI Spark. Beide Modelle lassen sich dennoch wunderbar transportieren und passen in jede Tasche. Wer nun glaubt die Größe ist entscheidend für die Fluglage bei schlechteren Wetterbedingungen, täuscht. Beide Modelle fliegen auch bei ordentlichen Briesen super stabil.

Beste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featured

 

DJI Mavic AIR
Gefaltet: 168×83×49 mm (L×B×H)
Entfaltet: 168×184×64 mm (L×B×H)

zum DJI Mavic Air Test

DJI Spark
Gehäuse: 143×143×55 mm (L×B×H)

Beste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featured

Reichweite

Hier haben beide Modelle einen Nachteil gegenüber DJI Mavic Pro oder Phantom Modellen. Beide Modelle nutzen Wi-Fi als Verbindung und haben bei Weitem nicht so eine Reichweite wie die großen Brüder. Dennoch komme ich z.B. mit meinem Mavic Air auch mal locker 600m weit weg. Für normale Sichtflüge ist ausreichend Reichweite da. Stört also überhaupt nicht. DJI spricht beim Mavic Air zwar von bis zu 4km Reichweite – ist aber nicht zu schaffen. Beide Modelle besitzen einen 720p Livestream mit geringer Latenz. Durch die WiFi Verbindung hakelt das Bild aber bei beiden immer wieder mal wenn weiter weggeflogen wird. Nicht störend, man muss es nur wissen.

Beste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featured

Flugzeit

Meinen DJI Spark konnte ich bei Wind am Meer bei ca. 10 Akkuladungen im Schnitt 15 Minuten in der Luft halten. Dann kam die Low Battery Warnung, die standardmäßig bei 30% Akku ertönt.  Meinen Mavic Air fliege ich im Schnitt 20 Minuten. Bei warmen, windstillen Verhältnissen sind aber auch 24 Minuten drin. Natürlich kommt die Flugzeit auch immer auf den Flugstil an. Wer nur im Sportmodus rum kurvt ist schneller am Boden. Logischerweise. A pro pro Sportmodus. DJI Spark schafft ca. 50km/h. Mavic Air = 68,4km/h.

Kamera & Gimbal

Hier kommen wir jetzt zu den größten Differenzen der beiden Einsteigermodelle von DJI. Können wir also beim DJI Mavic Air auf ein vollwertiges 3-Achs Gimbal zugreifen, bietet uns die DJI Spark leider nur ein 2-Achs Gimbal. Die 3. Achse wird digital retuschiert. Auch bei der Qualität der Kamera herrscht ein ähnliches Szenario. Die Spark kann mit maximal FullHD 1080p filmen und verzichtet komplett auf 4K Video. Die Mavic Air hingegen bietet vollwertiges 4K Footage mit bis zu 100MB/s. Das ist für die Größe der Cam großes Kino. Beide Modelle schießen dennoch wirklich gutes Footage. Die Fotoqualität ist super und gerade die DJI Mavic Air bietet dank RAW Format eine Menge Nachbearbeitung. Auf DNG Fotos müssen wir bei der Spark leider verzichten.

Ich habe euch hier mal ein unbearbeitetes DNG vom DJI Mavic Air hochgeladen. Extra bei relativ schlechten Bedingungen. Könnt Ihr Euch gerne mal anschauen, bearbeiten ect. DOWNLOAD

Beste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featured

Modi & Features

Das die Mavic Air über Klapparme verfügt und die DJI Spark starre Ausleger hat müssen wir kaum erwähnen. Dennoch sind sich beide Modelle ähnlich. Die internen Features, wie intelligente Flugmodi unterscheiden sich kaum. Ein großer Vorteil der DJI Mavic Air sind die neuen Smart Capture Quick Shot Methoden, wie Asteroid, Rocket oder dem besseren Active Tracking dank deutlich mehr Sensorik. So können jetzt Personen und Gegenstände deutlich genauer getracked werden.

Beste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featured

Also, welches Modell ist Anfänger tauglicher?

Nach Abwägung der Spezifikationsunterschiede zwischen den beiden Drohnen kommt es darauf an, was Ihr hauptsächlich beabsichtigt und wie hoch euer Budget ist. Wenn es ums fliegen lernen geht und einfach gute Videos und Fotos für den Eigengebrauch machen will ist mit der DJI Spark bestens beraten. Für professionelleres Video- und Fotomaterial ist die DJI Mavic Air besser geeignet.  Generell bietet die DJI Mavic Air deutlich mehr Features, die auch in Kleinem Nutzen Vorteile bieten. Die Technik ist einfach wieder eine Generation weiter. Als reine Einsteigerdrohne würde ich aber aufgrund des günstigen Preises und des Fluggefühls zum DJI Spark raten. Denn da kann ich nur sagen: beide Geräte fliegen TOP und Gleichauf!

Beste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featuredBeste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featuredBeste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featuredBeste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featuredBeste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featuredBeste DJI Beginner Drohne - Spark oder Mavic Air - featured

Trending