Connect with us

Kameradrohnen

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

DJI Inspire 2: Schneller, smarter, einfach besser

Der führende Hersteller für Kameradrohnen DJI stellte in Los Angeles die überarbeitete Version des DJI Inspire vor. Der DJI Inspire 2 ist veröffentlicht. Eine komplette Überarbeitung, neues Design und unglaublich viele, neue Features unterstreichen das neue Flaggschiff seiner Klasse. 5,2K Video und 60FPS bei 4K sind eine Kampfansage! 

**DJI Inspire 2 hier bestellen**

Der neue DJI Inspire 2 basiert optisch auf dem Vorgängermodell, wurde aber an fast allen Stellen runderneuert. So besteht das neue Gehäuse des Inspire aus Magnesium und erstrahlt in schickem metallisch-grau. In Kombination mit neuen Aluminium Bauteilen und überarbeitetem Carbon soll der I2 sogar noch leichter werden.

Motoren und Antrieb

Das neue Antriebssystem ist nicht nur optisch weitaus größer, es erreicht im horizontalen Flug nun Spitzengeschwindigkeiten von  108 km/h, Steiggeschwindigkeiten von 7m/s und der Sinkflug wird in 9m/2 absolviert. Im Vergleich dazu kam der Inspire 1 auf Geschwindigkeiten von 80 km/h, sowie 5 & 4 m/s im Steig- respektive Sinkflug. Trotz mehr Leistung und größeren Motoren soll der Inspire 2 auf eine Akkulaufzeit von rund 25 Minuten kommen. Dafür verantwortlich ist das komplett überarbeitete, redundante und selbstwärmende Batterie System.

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

Redundanz

Der komplette Antrieb wurde redundant aufgebaut. So wurden die ESCs mit einer weiteren Leitung ausgestattet. Sollte es bei der Übertragung des PWM Signal zu Problemen kommen, greift die Schutzleitung über den Serial Port und übernimmt die Steuerung der Motoren.

Auch bei der Steuerung und der Werte-Erfassung wurde Wert auf Redundanz gelegt. So besitzt der DJI Inspire 2 nun eine DUAL GPU, DUAL Batterie und DUAL Barometer.

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

DJI Inspire 2 Motoren.

FPV Kamera im Inspire 2

DJI hat bei der Entwicklung des Inspire 2 auch auf Ihre Kunden gehört. Denn ab sofort gibt es eine nach vorn ausgerichtete 2-Achs ausgleichende FPV Kamera direkt vor der Nase. Die 8 Megapixel Kamera ist zur Navigation des Quadrocopters gedacht. Dabei kann das Videobild in der DJI GO App umgeschaltet werden. Im Dual Operator Modus bekommt der Pilot das Bild aus der „Nase“ des Copters angezeigt, der Kameramann greift dabei nur auf das Bild der 2 neu erhältlichen Kameras zurück.

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

Die neuen Kameras

Nicht nur der Inspire 2 wurde komplett neu erfunden. Auch die anzubringenden Kamera-Gimbal Systeme der Zenmuse Serie sind neu und bieten nun deutlich mehr Möglichkeiten – auch in der Nachbearbeitung.

Zenmuse X4S

Das Zenmuse X4S wird als Nachfolger der X3 des Inspire 1 genannt. 1 Zoll Sensor, 20 Megapixel Auflösung und 11,6 Blendendstufen sorgen für vielversprechende Bildqualität und einen Dynamikumfang, den es so vorher nicht gab. Die Brennweite von 24mm wird etwas weniger weitwinklig . 84° FOV im Vergleich zu 90° beim X3 Zenmuse. Erstmals in der Geschichte der kompakten Luftbild Kameras bietet die X4S nun 4K bei 60 Frames pro Sekunde. Und damit auch die größte Neuerung neben dem 1″ großen Sensor, wie er z.B. in einer Sony RX100 verbaut ist. Ebenfalls NEU und lange ersehnt ( es gab sogar Petitionen) sind H.264/H.265  mit 100Mbps! ENDLICH!

ZenMuse X5S

Das Zenmuse X5s Gimbal kommt mit einem überarbeiteten MFT Sensor mit 20,8 Megapixeln, einer Brennweite von bis zu 45mm je nach Objektiv und 12,8 Blendenstufen. Neu ist die Möglichkeit, in 5,2K bei 30fps CinemaDNG Video oder alternativ mit Apple ProRes Codec zu filmen. 4K in 60fps stehen analog zum Zenmuse X4s ebenfalls zur Verfügung. Beides natürlich auch mit 100Mbps!

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

Der Inspire 2 bietet ein völlig neues, integriertes Bildverarbeitungssystem mit dem Namen CineCore 2.0. Hierdurch werden Aufnahmen bis zu 5,2k mit einer Datenrate von 4,2Gbit pro Sekunde auf die wechselbare und in den Inspire2 integrierte Cinema SSD Festplatte aufgezeichnet. Mit CineCore werden die gängigen Kompressionsformate unterstützt. Darunter CinemaDNG, Apple ProRes 422 HQ (5.2K, 4K), ProRes 4444 XQ (4K), H.264, und H.265.

Beide neuen Kameras sind unglaublich gut aufgestellt und bieten einen Meilenstein in der Geschichte der Luftbild Fotografie – und Videografie. Vor allem in der Größe!

Um das Bild in Zukunft noch stabiler an die Bodenstation zu senden, wurde der DJI Inspire 2 nun mit der neuen DJI Lightbridge 3 ausgestattet. Neu dabei ist die Möglichkeit die Übertragungsfrequenz von 2,4Ghz au f 5,8 GHz umzuschalten.

360° QuickSpin

Leider wurden beide Gimbalsysteme wieder nicht mit einer endlos drehenden YAW Achse ausgestattet. Dafür aber wurde die neue Quick Spin Technologie entworfen. Erreicht das Gimbal seinen Endpunkt, beginnt der gesamte Inspire 2 mit einer 360 Grad YAW Drehung um dem Gimbal mehr Freilauf zu geben. Dabei bleibt die Kamera steht ausgerichtet. Der SPIN beginnt ab 270 Grad Drehung der Kamera. So kann ein Stoppen in der Drehung nicht mehr vorkommen. Wie es jedoch im schnellen Vorwärtsflug aussehen soll, wird spannend.

Anti-Kollision und neue Flugmodi

Lange als Update in der App erwartet halten nun neue, intelligente Flugmodi Einzug im Inspire2. Und dazu noch mehr. Endlich wird das bei dem Phantom 4 eingeführte Anti Kollisionssystem auch im Inspire 2 genutzt. Aber nicht nur nach vorn gerichtet. Das Obstacle Avoiding and Sensing System ist komplett überarbeitet. Zwei optische Sensoren sind dabei nach vorn gerichtet, 2 Infrarot Sensoren scannen den OBEREN Bereich ab und 2 weitere Sensoren ertasten den Boden. Einzig nach hinten gibt es noch keine Sensorik. Durch diese neuen Kameras und Sensoren können nun endlich auch die intelligenten Flugmodi eingesetzt werden.  Und auch hier gibt es Neuerungen. Neben den bekannten TAP FLY und ActiveTrack gibt es nun Spotlight PRO.

SPOTLIGHT PRO fixiert eine Person oder einen Gegenstand während des Flugs. Dabei kann der Inspire in alle Richtungen fliegen ohne das Objekt aus dem Kamerawinkel zu verlieren.

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

Preise und Verfügbarkeit

Ab sofort kann der Inspire 2 vorbestellt werden. Bei rund 3.400 EUR geht es los – allerdings ohne Kamera. Wer das Komplettpaket mit dem Namen Inspire Premium Combo bestellt, erhält neben dem I2 die Zenmuse X5S und den Lizenzschlüsseln für CinemaDNG und Apple ProRes. Für das Paket werden dann schlappe 6.900 EUR fällig. Der Versand beginnt laut DJI Anfang Januar 2017.

**DJI Inspire 2 hier bestellen**

DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

    Video

    DJI Inspire 2 Vorstellung & Vergleich -

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Bildquellen: DJI.com

    Kameradrohnen

    PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait

    PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

    Die PowerEye aus dem Hause Powervison sieht nicht nur sehr ansprechend aus, sondern hat einige Vorzüge zu bieten, die man von anderen Drohnen her oftmals nicht kennt. Eine professionelle Kameradrohne wie diese, lässt keine Wünsche offen. Die Ausstattung ist besonders hochwertig und die Handhabung, auch für Einsteiger, kinderleicht. Ich habe soviel von dieser Drohne gehört, dass ich einfach mehr über diese erfahren musste. Seit Ihr auch schon gespannt, was hinter dieser PowerEye Drohne alles steckt?

     

    Was kann die neue Drohne PowerEye?

    Die PowerEye Powervision Drohne kann mit einigen einzigartigen Details punkten. Ein großer Vorteil von diesem Modell ist, dass diese Drohne Micro Four Thirds, kurz MFT kompatibel ist. Dies bedeutet für den Nutzer, dass die PowerEye Drohne von Powervision speziell auf alle spiegellosen und digitalen Systemkameras abgestimmt ist. Ihr habt somit „fast“ freie Wahl bei den Linsen und könnt nach Euren Vorlieben diese verwenden. 

    PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

    Sich unter Umständen befindliche Hindernisse auf der Flugbahn werden im Vorfeld durch eine integrierte Objekt-Erkennung festgestellt und Ihr werdet über dieses Hindernis informiert. Jedoch ist wichtig, dass dieses sich im Radius von 10 Metern zur Drohne befindet. 

    PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

    Die Ausleger, das Landegestell und die Rotorblätter der PowerEye Drohne sind faltbar und somit ist dieses Modell besonders einfach zu transportieren. Ihr müsst die Arme und Rotorblätter einfach ausklappen bzw. einklappen und schon ist die Drohne einsatzbereit oder kann wieder eingepackt werden. Bei einem Gewicht unter 4kg (3950 g) ist die PowerEye vergleichbar mit einer DJI Inspire . Mit einer Größe von 39,4 x 59,2 x 52,1 cm muss sich die PowerEye Powervision Drohne keinesfalls verstecken. 

    PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

    Die effektive Stillauflösung liegt bei 16,8 MP und der ISO-Bereich beim Foto liegt bei 100 – 6400 und beim Video bei 100 – 1600. ISO ist die Bezeichnung für die Filmempfindlichkeit bei der analogen Fotografie. Bei digitalen Kameras sieht das jedoch anders aus, denn hier steht die ISO-Angabe für die Empfindlichkeit des Lichts. Zur Inbetriebnahme benötigt man einen Lithium-Ionen Akku, der im Lieferumfang bereits enthalten ist. Mit der PowerEye Powervision Drohne habt Ihr wesentlich mehr Möglichkeiten beeindruckende Bilder und Videos zu erstellen. 

     

    Die Kameraleistung der PowerEye Drohne

    Ich war bereits beim ersten Flugversuch besonders von der Kameraleistung beeindruckt. Einzigartige, unvergessliche und hochauflösende Bilder sind bei der PowerEye Drohne selbstverständlich. Ihr könnt zudem Videos aufnehmen, die Euch unvergessliche Momente bereiten. Die Drohne verfügt über eine 4K-Luftbildkamera. Diese ist mit einem austauschbaren Objektdesign ausgestattet. Des Weiteren ist diese kompatibel mit einer Vielzahl von Micro-4/3-Standardobjektiven. Erwähnenswert ist noch, wie ich finde, das die Kamera auch den 3-fach-Zoom-Objektivmodus unterstützt. Dieser ist mit 14-42 mm Objektiven verwendbar. Besonders beeindruckend bei der PowerEye Drohne ist, dass diese die Möglichkeit bietet, die Vorder- und Unterseite der Drohne zu beobachten. 

    PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Ihr seid schon gespannt was für eine Figur die PowerEye Drohne von Powervision während des Flugs macht? Dann schaut Euch mal hier um. 

     

    Der Akku der neuen Powervision Drone

    Die PowerEye Drohne verfügt über einen Lithium-Ionen Akku. Dieser ist besonders leistungsstark, denn er weist im Gegensatz zu anderen Akkus eine besonders hohe spezifische Energie auf. Die Drohne bietet eine sehr lange Flugzeit, von etwa 29,5 Minuten, was für eine Drohne eine große Bereicherung ist. Die PowerEye schafft mit einer Akku-Aufladung bis zu 5 km zu fliegen. Der Akku benötigt danach eine Ladezeit von 60 Minuten, bis dieser wieder einsatzbereit ist. Im Vergleich zu einigen anderen Modellen ist dies eine eher kurze Aufladezeit, sodass Ihr schnell weiterfliegen könnt und Eure Beobachtungen nur kurz unterbrechen müsst. Der Akku hat zudem eine lange Lebensdauer. Wer die Aufladung nicht abwarten möchte, der kann sich einfach einen Ersatzakku hinzukaufen, perfekt für Vielflieger. 

    Was ist das Besondere der PowerEye?

    Die PowerEye Drohne aus dem Haus Powervision ist eine neue Revolution unter den Drohnen. Sie hat einiges zu bieten, dass man bei anderen vergleichbaren Drohnen oftmals schmerzlich vermisst. Der ansprechende Körper von diesem Modell ist nur eines von vielen Merkmalen, mit welchem diese Drohne daher kommt. Sehr beeindruckend ist, dass man die PowerEye mit wenigen Handgriffen zusammenklappen kann, doch das ist noch lange nicht alles. Ist der Akku einmal voll aufgeladen, so kann diese Drohne problemlos 29,5 Minuten bzw. 5 km an Flugstrecke zurücklegen. Im Gegensatz zu einigen anderen Modellen ist der Akku in kürzester Zeit erneut aufgeladen und die Drohne wieder startklar. Besonders ansprechend sind zudem die HD-Videoübertragung in Echtzeit und wie bereits erwähnt, die Bildübertragungsentfernung bis zu 5 km. Eine Funktion hat mich jedoch besonders beeindruckt, die ich so nicht von anderen Drohnen her kannte. Befindet sich ein Hindernis im Umkreis von 10 Metern, so löst ein integrierter Sensor einen Alarm aus. Dank dieser Funktion kann es niemals zu einer Kollision kommen. Ebenso bin ich durchaus begeistert von der Kamera. 

    PowerEye ▷ Die neue Drohne von Powervision im Portrait - powervision, featured

    Was kostet die PowerEye Drohne?

    Habt Ihr Interesse an der PowerEye, dann interessiert Euch sicherlich der Preis brennend? Diese Drohne mit einem umfangreichen Zubehörpaket kostet Euch nur 1299,00 Euro. Ein sagenhafter Preis, wenn man über die vielen Möglichkeiten nachdenkt, die dieses Modell mit sich bringt. Die benötigte Kamera und eine spezielle Aufhängung sind ebenfalls im Preis enthalten. Ihr könnt gleich loslegen, sobald Ihr Eure PowerEye Drohne in den Händen haltet. Innerhalb von Europa ist die Lieferung an Euch kostenlos. Lebt Ihr auf einer Insel oder außerhalb von Europa, dann könnten Zollgebühren anfallen. Erkundigt Euch diesbezüglich einfach. 

     

    Der Lieferumfang der PowerEye Drone von Powervision

    Ihr dürft ein großes Zubehörpaket erwarten. Die PowerEye Drohne von Powervision kommt mit allem daher, was man für den Flug mit einer so hochwertigen Drohne benötigt. Ein Rundum-Sorglos-Paket, das keine Wünsche offen lässt. 

     

    • PowerEye Drohne
    • Aufhängung für die Kamera
    • Basisstation
    • Akku
    • Ladegerät
    • Fernbedienung
    • Tasche, um die Drohne vor äußeren Einflüssen zu schützen

     

    Ihr möchtet Euch die Drohne PowerEye näher anschauen, dann schaut doch einfach mal hier. 

     

    Powervision – Das Unternehmen im Überblick!

    Das Unternehmen Powervision ist seit vielen Jahren erfolgreich auf dem europäischen Markt vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in China, genauer gesagt in Peking. Mit der Mission die Zukunft positiv zu verändern hat sich Powervision als globaler Technologieführer auf unterschiedliche UAV-Produkte und damit verbundene Dienstleistungen spezialisiert. Hierzu zählen an erster Stelle intelligente, hochwertige Drohnen, sowie die Datenvisualisierung und die Datenprognose. Powervision hat sich zudem auf die virtuelle Realität konzentriert.  

     

    Weltweit findet man Niederlassungen des Unternehmens Powervision vor, wie in Shanghai, Hongkong, Boston, Helsinki, Frankfurt und einigen Orten mehr. Das Unternehmen Powervision kann sich zweifelsohne als Innovationsführer bezeichnen. Ich bin beeindruckt von den zahlreichen Roboterprodukten, die das Unternehmen herausgebracht hat. Ebenso hat mich die Technologie überzeugt, die das Leben der Menschen weltweit verbessern soll. 

     

    Im August 2016 brachte Powervision die PowerEgg Drohne auf den Markt. Diese hinterließ nicht nur in Europa einen bleibenden Eindruck, sondern auch in Nordamerika und China. Nun war es endlich so weit und das Warten hatte ein Ende, mit der PowerEye Drohne, die noch besser technisch und funktionell ausgestattet ist, als Ihre Vorgänger. Spaß mit der PowerEye Drohne aus dem Hause Powervision werdet Ihr allemal haben. 

     

    Passendes Zubehör könnt Ihr hier finden, sollte Euch noch etwas fehlen oder möchtet Ihr Euch einfach mal umschauen. 

     

    Continue Reading

    Trending