Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Oh Snap!

Please turnoff your ad blocking mode for viewing your site content

Startseite / FC / ESC / Motor / RCINPOWER MARK1 2306 Motoren – 2750kv

RCINPOWER MARK1 2306 Motoren – 2750kv

/
/

Vorstellung der RCINPOWER MARK1 Motoren – Böse. Hungrig. Krass. So würde ich die rcINpower Mark1 Motoren beschreiben, hätte ich nur drei Worte zur Auswahl. Was anderes verdient die 2750kv Variante dieser Motoren nicht. Und das zu einem Preis von 89,95 €. (hier zu kaufen)

Schon beim ersten Foto der Mark1 Motoren war klar – die muss ich haben. Optisch erste Sahne! Rcinpower war mir allerdings nie wirklich ein Begriff. Schon gar nicht als Motoren Hersteller. Als es die Motoren aber nun auf den deutschen Market geschafft haben, schlug ich zu. „Leider“ war die 2550kv Variante ausverkauft und es blieb nur die 2750kv Variante. Aber hey, man kann auch mal übertreiben. Ich persönliche fliege super gerne 2400-2500kv.  Mehr hatte ich bis dato noch nicht ausprobiert und war schon neugierig, was die 200kv mehr so bringen.

Die Mark1 Motoren kommen sehr ungewöhnlich verpackt in einem Zipper Case. Ob das nun nötig ist, oder lieber den Motor etwas günstiger anzubieten sei mal dahin gestellt. So hab ich zumindest ein cooles, neues Werkzeug-Täschchen. Denn die Qualität der Box ist richtig cool – mal so am Rande.

Die Motoren selbst sind wirklich spitze verarbeitet!! Sehr saubere Wicklungen, kein Spiel, drehen sauber und sanft. Und – mein persönliches Highlight! LANGE Motorkabel! Ideal für eine 4in1 oder AIO Kombi. Kein nerviges verlängern der Kabel nötig. Selbst an 6″ Armen sind die Kabel ausreichend lang. Moment…

6″ bei 2306 2750kv fragt ihr Euch gerade? Zu Recht. 😀

Aber ich habe es tatsächlich aus Spaß probiert. Da ich aktuell keinen Quad im Aufbau habe, musste der fast fertige Cherry Supreme 6″ her halten. Und sind wir mal ehrlich – farblich geht es nicht geiler! Bis die passenden Motoren da sind, habe ich nun also die Mark1 auf dem Cherry Craft 6″ Frame montiert und habe ihn mit 5″ HQ 5×4,3×3 geflogen. Aber zurück zum 6″ Test. Ich hab aus Spaß 6040er Props montiert und einen R-Line 1550 100C HV Lipo genutzt. Schwebegas lag laut OSD bei gerade mal 12A. Ich war schon voller Hoffnung das es Funktionieren könnte… bis zum ersten Punch Out. Kurz den Gashebel betätigt sprang mir das Betaflight Schätzeisen quasi um die Ohren. 200A waren ganz kurz zu lesen, dann waren es 170A. Ok… schnell wieder schweben und nochmal probieren. Die ESCS – TBS Bulletproofs – haben es mitgemacht, aber gesund war das nicht 😀 Aber lustig.

Nunja, anschließend folgten dann die 5″ Props und damit muss ich sagen, gehen die Motoren wie die Hölle an 4S. Power ist wirklich extrem vorhanden. So schnell hab ich bisher noch keinen 4S Quad bewegt. Allerdings war der Spaß auch nach knapp 2Minuten mit einem HV Lipo vorbei. Die Mark1 sind extrem leistungshungrig und fressen HV Strom auf EX. Für den Spaß allerdings mega gut. Ich wurde von den anderen Fliegern, die wir zufällig getroffen hatten, gefragt, ob ich mich im Akkufach vergriffen habe und versehentlich 6S montiert hatte. Ja, so kam es mir auch vor. So hören sich die 2750kv auch an. Der Sound ist einfach nur mega gut!

Wenn Ihr Spaß und Speed haben wollt, dann kauft euch die rcINpower Mark1 in der 2750kv Variante. Etwas vernünftiger wäre da die 2550er Version. Die wird 100% auch noch getestet, denn der Motor hat es mir angetan. Klare Kaufempfehlung – beruhend auf meinen persönlichen Erfahrungen ohne wissenschaftlichen Hintergrund 😉

Ihr bekommt die Mark1 Motoren bei Flyingmachines *klick mich*

Und 2.300Gramm Schub sind hier dokumentiert :

Specs

  • 2306 2750KV
  • Stator Höhe: 6mm
  • Stator Durchmesser: 23mm
  • 3-6S ready
  • Gewicht 39,5g all inkl.